Home » LĂ€nder » Ecuador

Ecuador

Reiseberichte und Tipps zum Reiseziel Ecuador: Die beeindruckenden Anden mit der berĂŒhmten Strasse der Vulkane, unberĂŒhrter Regenwald im Yasuni-Nationalpark, unbekannte Abschnitte an der PazifikkĂŒste und natĂŒrlich die berĂŒhmten Galapagos Inseln, kaum ein Land ist auf so kleiner FlĂ€che (nur etwa halb so groß wie Deutschland) so vielfĂ€ltig wie Ecuador.

Tipps und Berichte aus Ecuador

Auf bisher drei Reisen nach Ecuador (2014, 2015 und 2017) habe ich unzĂ€hlige EindrĂŒcke sammeln können. Ich habe auf dem Chimborazo gestanden und bin durch Quito geschlendert. Ich habe im kolonialen Cuenca Schokolade gegessen und bin in Guayaquil alle 444 Stufen in Las Peñas hochgestiegen. In einer luxuriösen Lodge wohnte ich mitten im Regenwald.

Ecuador steht fĂŒr die berĂŒhmte Zugfahrt zur Teufelsnase und farbenprĂ€chtige MĂ€rkte wie in Otavalo. Nationalparks wie der Cajas Nationalpark zwischen Guayaquil und Cuenca mit unzĂ€hlige nWanderrouten sind ideal fĂŒr Naturfreunde.

Auf den folgenden Seiten findet sich eine lose Ansammlung von BlogbeitrĂ€gen, Reiseberichten, Reisetipps oder auch einfach nur Bildern. Einfach alles, was mir gerade in den Sinn kam und ich fĂŒr wichtig, interessant oder lustig erachte.

Cojitambo: Kletterrouten, Inkaruinen und eine grandiose Aussicht

Blick auf die Inkaruinen von Cojitambo

Sagt dir das Örtchen Cojitambo in Ecuador etwas? Wenn nicht, dann bist du damit nicht alleine, und das obwohl fast jeder Reisende der in Ecuador auf der Strasse der Vulkane unterwegs ist und die Highlights Cuenca und Ingapirca besucht direkt dran vorbei kommt. Cojitambo liegt nĂ€mlich direkt am Ecuador Highway 35, besser bekannt als Panamericana, aus dem Norden kommend nur ...

weiterlesen »

Touren in der Sacha Urwald Lodge | Teil 2

Canopy Walk der Sacha Lodge

Eigentlich wollte ich einen Beitrag zur Sacha Lodge schreiben, nun sitze ich bereits am dritten Artikel. Nach der Anreise zur Sacha Lodge und den „kleinen“ Wanderungen und Touren in der Sacha Lodge gehts es diesmal um die „großen“ AusflĂŒge, wie den spektakulĂ€ren Canopy Walk, den beeindruckenden Holzturm der an einem gewaltigen Kapok-Baum montiert ist, oder auch die Besichtigung des indigenen ...

weiterlesen »

Touren in der Sacha Urwald Lodge | Yasuni Nationalpark | Teil 1

Über die Pilchicoca-Lagune zur Sacha Lodge

Nach der abenteuerlichen Anreise in die Sacha Lodge wird den GĂ€sten am FrĂŒhstĂŒckshaus der Lodge an der Pilchicoca-Lagune ein warmer Empfang bereitet.  Bei einem erfrischenden GetrĂ€nk werden die GĂ€ste in kleine Gruppen von 4-6 Personen aufgeteilt und einem festen Guide fĂŒr die nĂ€chsten Tage zugeteilt. Unsere Gruppe bekam sogar zwei Guides, einen indigenen Quichua-Guide der (so war der Eindruck der ...

weiterlesen »

Anreise zur großartigen Sacha Lodge in Ecuador | Amazonas-Urwald

Die Sacha Lodge in Ecuador

Die Sacha Lodge ist eine der exklusivsten Urwald-Lodges in ganz Ecuador, wenn nicht gar in ganz SĂŒdamerika. Ich hatte das große GlĂŒck hier 4 NĂ€chte verbringen und die sehr gelungene Kombination aus luxuriöser Unterkunft und Urwald-Abenteuer erleben zu dĂŒrfen. Das Abenteuer begann allerdings nicht erst in der Urwald Lodge, sondern bereits mit der Anreise zu selbiger. Ab Quito fliegt man in ...

weiterlesen »

Mit dem Zug zur Teufelsnase | Nariz del Diablo in Ecuador

Tren Ecuador vor der Teufelsnase

Bevor ich in ein paar Tagen in mein Urwaldabenteuer in der Sacha Lodge starten werde, stand heute noch ein völlig anderes Programm auf dem Plan. Ich habe die berĂŒhmte Zugfahrt zur Teufelsnase gemacht, ab dem kleinen Örtchen AlausĂ­ fĂ€hrt Tren Ecuador zur Station  Sibambe am Fuß der Teufelsnase „Nariz del Diablo“. Diese nur 6 km lange Bahnstrecke ist einerseits fĂŒr die markante und Namensgebende ...

weiterlesen »

Refugio Whymper am Chimborazo | auf dem höchsten Berg der Welt

Pfad zur HĂŒtte Refugio Whymper am Chimborazo

Chimborazo? Höchster Berg der Welt? Bestiegen? Ja und nein. Doch alles der Reihe nach. Mit einer Höhe von 6310 Metern (bzw nach neuen Messungen nur 6267 Metern) ĂŒber dem Meeresspiegel ist der Chimborazo Vulkan deutlich niedriger als beispielsweise der Aconcagua (6962 Meter) oder der Mount Everest (8848 Meter). Jedoch ist die Erde keine perfekte Kugel, sondern ein so genannter Rotationsellipsoid. Auf ...

weiterlesen »