Home » LĂ€nder » Argentinien

Argentinien

Reiseberichte und Tipps zum Reiseziel Argentinien: Woran denkt man bei Argentinien zuerst? An die leckeren uns saftigen Steaks die bei einem typischen Asado serviert werden? Daran, das man jeder Ecke Tango tanzen kann? Den leckeren Wein aus den Regionen Mendoza, La Rioja oder Salta? An weite Landschaften und majestĂ€tische Gletscher? An die gewaltigen Iguazu-WasserfĂ€lle? Oder an die quirlige Großstadt Buenos Aires? All das stimmt und ist gleichzeitig nur ein ganz kleiner Ausschnitt.

Reiseberichte und Reisetipps fĂŒr Argentinien

Bisher habe ich zwei Reisen nach Argentinien unternommen und habe dabei einen guten Überblick ĂŒber dieses an Superlativen so reiche Land bekommen. Von Frankfurt nach Buenos Aires sind es im Flugzeug ca. 11.500 km, die LandflĂ€che des lĂ€ngsten Landes in SĂŒdamerika ist ca. acht Mal so groß wie Deutschland, dafĂŒr wohnen in Argentinien nur halb so viele Menschen wie in Deutschland. Ein Drittel davon lebt in der Metropolregion Buenos Aires – der Rest des Landes ist also echt dĂŒnn besiedelt.

Ich hatte bereits zwei Mal das VergnĂŒgen in der bunten Caminito-Strasse in Buenos Aires zu stehen, ich habe in Salta den berĂŒhmten Torrontes Wein gekostet, hatte mehr als ein phantastisches Steak auf dem Teller und bin durch die karge Landschaft Nordargentiniens gefahren.

Ich habe hier genug erlebt um einige spannende Blogartikel und Reiseberichte zu schreiben und dennoch habe ich nur einen ganz groben Überblick bekommen. Das Land ist einfach unfassbar groß und vielseitig. Es fĂŒhrt kein Weg dran vorbei, ich muss weitere Reisen nach Argentinien unternehmen.

Mate Tee von TaragĂŒi, zwei Kalebassen mit Bombilla

Yerba Mate Tee – typisch fĂŒr Argentinien | Tipps zur Zubereitung

Mate Tee (oder auch nur Mate, yerba oder yerba mate) ist das typische GetrĂ€nk aus Argentinien und Uruguay, Paraguay und SĂŒd-Brasilien. Die Trend-Brause Club-Mate hat es geschafft, das Mate Tee in den vergangenen Jahren auch in Deutschland eine gewisse Bekanntheit erlangt hat und man mittlerweile sogar Teebeutel kaufen kann. Weder die Brause noch die Teebeutel haben jedoch sonderlich viel mit ...

weiterlesen »
Purmamarca und der Cerro de los Siete Colores

Purmamarca und der Cerro de los Siete Colores

Vor einigen Tagen hatte ich das wunderschöne Dörfchen Purmamarca bereits kurz angesprochen. Da ich einerseits eine ganze Reihe von schönen Bildern gemacht habe und andererseits Zeit und Lust habe etwas tiefer zu gehen, gibt es hier nun einige etwas umfangreichere Reisetipps zu Purmamarca. Bis in die 1990er Jahre war Purmamarca nur ein kleines, unbedeutendes Bauerndorf mit niedrigen Adobe-LehmhÀusern. Dann hat ...

weiterlesen »
Hotel Patios de Cafayate

Hotel Patios de Cafayate | luxuriöses Weinhotel in Argentinien

Wenige Minuten außerhalb der bekannten Wein-Stadt Cafayate, unmittelbar an der legendĂ€ren Ruta 40 (mit ĂŒber 5300 km die lĂ€ngste Strasse von Argentinien) und in direkter Nachbarschaft zum hochmodernen Weingut Bodega El Esteco liegt das koloniale Juwel Hotel Patios de Cafayate – Wine Hotel & SPA eingebettet zwischen Weinreben. Sobald man durch das Tor in das 1822 erbaute GemĂ€uer (einige Dokumentationen ...

weiterlesen »
Die Salinas Grandes del Noroeste

Die Salinas Grandes del Noroeste in Salta und Jujuy

In den Provinzen Salta und Jujuy befindet sich eine von drei großen SalzwĂŒsten in Argentinien. Auf einer FlĂ€che von ca. 820 Quadratkilometern erstrecken sich die Salinas Grandes del Noroeste, zum Vergleich: die FlĂ€che von Hamburg betrĂ€gt ca. 755 Quadratkilometer. Verglichen mit dem Salar de Uyuni in Bolivien (ĂŒber 10.000 Quadratkilometer) ist das zwar nur eine recht kleine „PfĂŒtze“, als Naturschauspiel jedoch ebenfalls absolut ...

weiterlesen »
Blick ĂŒber die Quebrada de Humahuaca

Die Quebrada de Humahuaca in Salta | Argentinien

Die Quebrada de Humahuaca im Nordwesten von Argentinien ist eine der schönsten und spektakulĂ€rsten Schluchten, die ich je gesehen habe. Sie liegt in der Provinz Salta und erstreckt sich ĂŒber ca. 150 Kilometer zwischen San Salvador de Jujuy (1259 m) im SĂŒden und der Stadt Humahuaca (2950 m) im Norden. 2003 wurde die Quebrada de Humahuaca von der UNESCO als Teil des Inka-Pfades zum Welterbe erklĂ€rt ...

weiterlesen »