Reiseberichte aus Costa Rica

Ab August: Costa Rica wieder für deutsche Urlauber offen

Costa Rica hat in den vergangenen Monaten intensiv daran gearbeitet, die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen und das Land sicher bereisbar zu machen. Die Maßnahmen zeigen Wirkung und in Kürze öffnen daher die Grenzen wieder. Dem hervorragenden öffentlichen Gesundheitssystem und frühzeitigen konsequenten Maßnahmen sei Dank!

Bestes Wetter auf dem Sierpe Fluß
Bestes Wetter auf dem Sierpe Fluß

Costa Rica wird ab dem 1. August 2020 wieder Touristen aus der Europäischen Union einreisen lassen. Als erste Besucher werden Passagiere von Flügen aus Frankfurt und Madrid am Flughafen der Hauptstadt San José begrüßt, teilte das Präsidialamt des mittelamerikanischen Landes am Donnerstag (Ortszeit) mit. Voraussetzung für die Einreise ist demnach ein negativer Coronavirus-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, sowie ein ausgefülltes Gesundheitsformular und eine Auslandskrankenversicherung.

Vorraussetzungen, um nach Costa Rica einreisen zu dürfen

Die Regierung hat sehr strenge Protokolle entwickelt, mit denen Reisen nach Costa Rica wieder möglich sind. Urlauber müssen vor Abreise drei Punkte erfüllen. Tun sie das nicht, sind die Fluglinien angehalten, diesen Passagieren den Abflug zu verweigern:

  • negativer PCR-Test der nicht älter als 48 Stunden ist
  • ausgefülltes, epidemiologisches Formular
  • Reisekrankenversicherung, die die Krankenhauskosten einer Corona-Infektion und eine mögliche Quarantäne übernimmt

Strenge Maßnahmen am Flughafen San José SJO

Wenn Costa Rica die Grenzen ab 01. August 2020 wieder öffnet, sind erstmal nur Einreisen auf dem Luftweg möglich. Der Flughafen San José hat daher ein ausgeklügeltes und mehrstufiges Verfahren entwickelt, um mögliche Infektionen erkennen zu können. Generelle dürfen künftig ausschließlich Passagiere den Flughafen betreten. Angehörige, Reiseleiter etc. müssen künftig draussen bleiben. Zusätzlich gelten folgende Regeln:

  • alle Passagiere und Mitarbeiter müssen durchgehend Maske tragen
  • desinfizierende Teppiche verhindern, das Viren über die Schuhsohlen eingeschleppt werden
  • bei allen Passagieren wird automatisch die Körpertemperatur gemessen
  • Desinfektionsmittelspender sind allgegenwärtig
  • Die Wege der Passagiere werden besser geleitet
  • Alle Gäste werden mit Markierungen auf 1,8 Meter Abstand gehalten
  • mehrsprachige Schilder erklären alle Regeln
  • Kontaktflächen (bsp. von den Gepäckwagen) werden laufend gereinigt

Protocolos COVID-19 Aeropuerto Internacional Juan Santamaría.

Durante este tiempo nos hemos preparado para brindar una experiencia segura de viaje. Se acerca el tiempo de volver a volar, ¡en el #SJOAirport estamos listos!

Gepostet von SJO Aeropuerto Internacional Juan Santamaría am Dienstag, 21. Juli 2020

Hotels und Attraktionen öffnen ebenfalls wieder

Anfang Mai legte das Gesundheitsministerium von Costa Rica die Richtlinien und Regeln für die Wiedereröffnung der Tourismusbranche fest und beauftragte das Tourismusministerium mit der Ausarbeitung entsprechender Protokolle. Diese Protokolle wurden von Hotels, Lodges, restaurants etc. konsequent umgesetzt.

Schritte auf dem Weg zum Neustart in Costa Rica

Die touristische Infrastruktur wird bis zum 1. August in vier Phasen geöffnet, (sofern die Anzahl der neuen Infektionen nicht wesentlich zunimmt). Ich gehe davon aus, dass Reisen ab Juli mit wenigen Einschränkungen möglich sind und ab August vollständig entfallen.

  • Hotels: Mai ab 1. Juni mit einer maximalen Kapazität von 50% geöffnet. Die meisten Hotels öffnen zum August mit Beginn der internationalen Flüge
  • Strände: Geöffnet bis zum 11. Juli nur von Montag bis Freitag von 05:00 bis 08:00 Uhr. Danach bis zum 1. August den ganzen Tag außer Samstag / Sonntag geöffnet. Ab 01. August ohne Einschränkungen geöffnet.
  • Nationalparks: Die folgenden Nationalparks sind mit einer Kapazität von 50% geöffnet: Irazú, Poás, Guayabo, Braulio Carillo, Carara, Corcovado, Manuel Antonio, Cahuita, Arenal, Rincón de la Vieja, Los Quetzales, Tapantí. Für die Parks Poás und Manuel Antonio müssen Tickets über diesen Link im Voraus gekauft werden. Für die übrigen Parks wird vor Ort nur eine Kreditkartenzahlung und keine Barzahlung akzeptiert.
  • Restaurants: 1. Juni mit einer maximalen Kapazität von 50% geöffnet
  • Mietwagen: ohne Einschränkungen verfügbar
Eingang zum Corcovado Nationalpark am Strand von La Sirena
Eingang zum Corcovado Nationalpark am Strand von La Sirena

Ab dem 1. August sollen auch Surfen und andere Freiluftaktivitäten wieder möglich sein. In diesem ersten Schritt der sukzessiven Wiedereröffnung des Tourismus wird es zunächst weniger als ein Prozent des vor der Corona-Krise üblichen Volumens internationaler Flüge geben. In den nächsten Monaten werden auch Einreisen aus Großbritannien und Kanada erlaubt – dann folgen weitere Länder. Die weiteren Schritte hingen von der Entwicklung der Pandemie in Costa Rica wie auf der Welt ab.

Allgemeine Maßnahmen in Costa Rica während Covid-19

Auch in Costa Rica sind strenge Hygiene- und Distanzmaßnahmen zu erwarten. Diese gleichen in weiten Teilen den regeln, die wir aus Deutschland kennen. Regelmäßiges Händewaschen, Desinfektionsgele, 1,8 m Abstand, und Rücksicht beim Husten und Niesen werden überall verlangt. Das Personal in Hotels, Restaurants und Nationalparks sowie Reiseleiter und Fahrer auf Busreisen sind verpflichtet, Masken oder Gesichtsschutz zu tragen. Für Touristen gilt dies nur für Busfahrten, die in Costa Rica glücklicherweise nie sehr lang sind.

Bungalow der Hidden Paradise Lodge
Bungalow der Hidden Paradise Lodge

Da Costa Rica nie ein Ziel für den Massentourismus war, sind Abstandsregeln hier recht einfach umzusetzen. Der Erlebnis der spektakulären Landschaft und Natur leidet darunter nicht. Ganz im Gegenteil, weniger Touristen und kleinere Gruppen sorgen sogar oftmals für ein noch intensiveres Reiseerlebnis.

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"