AllgemeinReisetipps

Busreisen in Europa – eine Alternative zum Fliegen?

Ich war in den letzten Jahren 2,5 Mal in Italien. Das erste Mal bin ich mit Freunden nach Neapel geflogen, ab Frankfurt ist man ganz bequem in unter zwei Stunden dort. Das zweite Mal war ich für einen kurzen Stop-Over auf dem Weg nach Chile für wenige Stunden in Rom. Das dritte Mal war im Sommer 2019, wir sind über die Alpen nach Italien gewandert und haben noch einige Tage in Sirmione am Gardasee verbracht.

Landzunge von Sirmione
Landzunge von Sirmione

Dank des hohen Wettbewerbs, begünstigt auch durch zahlreiche Billigflieger, sind die Flugpreise innerhalb Europas aktuell auf einem extrem niedrigen Niveau. Was gut für den Reisenden ist, ist gleichermaßen schlecht für die Umwelt.

Ausstoß von Treibhausgasen von Flugreisen

Laut der Webseite atmosfair verursacht ein Flug von Frankfurt nach Rom mit Lufthansa ca. 394kg Treibhausgase. Um das etwas einordnen zu können, muss man folgendes wissen:

  • durchschnittlicher Ausstoß pro Person und Jahr in Deutschland: 11 Tonnen
  • durchschnittlicher Ausstoß pro Person und Jahr in Indien: 1,6 Tonnen
  • Wert, den die Erde vermutlich vertragen kann: 2,3 Tonnen

In Zeiten, wo sich die Hitzewellen häufen, die Gletscher immer kleiner werden und alle Experten davon sprechen, das es höchste Zeit ist etwas zu ändern, sollte man sich diese Zahlen einmal bewusst machen. Sicherlich gibt es Situationen, in denen sich Flugreisen nur schwer vermeiden lassen. Oftmals gibt es jedoch genügend Alternativen.

Busreisen in Europa – Alternative zum Flugzeug?

Jede Reise benötigt etwas Vorbereitung. Fährt man mit dem Auto muss man vorher vielleicht noch in die Werkstatt zum Urlaubscheck. Fliegt man hingegen, muss man zum Flughafen kommen und die Gepäckbeschränkungen beachten. Hier spielen nun Busreisen ihre großen Vorzüge aus. Sie sind günstiger als fliegen und mit Sicherheit stressfreier als selbst zu fahren. Und wer das ein oder andere beachtet, muss noch nicht einmal auf Komfort verzichten.

Die Vorstellung, das Reisebusse unbequem und eng sind, ist völlig überholt. Gerade im Vergleich zum Flugzeug bieten Sie in aller Regel mehr Beinfreiheit und bequemere Sitze. In der 5-Sterne-Klasse sind mindesten 81cm vorgeschrieben. Toiletten, Klimaanlage, Steckdosen und ein Getränkeangebot sind selbstverständlich. Im Gegensatz zum Flugzeug gibt es keine Sicherheitskontrollen und somit keine Einschränkungen beim Handgepäck. In diesem Punkt ist der Reisebus also auf Augenhöhe mit dem Flugzeug, die Gäste können ganz entspannt reisen.

Der Umweltaspekt von Busreisen in Europa

Das Kraftfahrtbundesamt untersucht regelmäßig die Emissionen unterschiedlicher Verkehrsmittel. Reisebusse stoßen ca. 85% weniger Treibhausgase je Personenkilometer aus als Flugzeuge und sind das sauberste Transportmittel von allen.

Vergleich der durchschnittlichen Emissionen einzelner Verkehrsmittel im Personenverkehr
Vergleich der durchschnittlichen Emissionen einzelner Verkehrsmittel im Personenverkehr

 

Ausstoß von Treibhausgasen von Busreisen

Nehme ich nun als Vergleich statt einem Flug von Frankfurt nach Rom die Fahrtstrecke im Reisebus zwischen beiden Städten, so komme ich auf auf 1235 km. Laut obiger Tabelle verursacht das nur 79kg Treibhausgase.

Flexibilität von Busreisen

Ein Großer Pluspunkt von Busreisen sind die Flexibilität und die Möglichkeiten, die sie den Reisenden bieten.

Zustieg an mehreren Orten möglich

Oftmals ist es bei Busreisen möglich, nicht nur bei einem Abfahrtsort zuzusteigen, sondern an mehreren. Wenn wir bei dem Beispiel zwischen Frankfurt und Rom bleiben, so kommt der Bus auf der Fahrt beispielsweise an Karlsruhe, Darmstadt und Freiburg vorbei.

Busreise von Frankfurt nach Rom
Busreise von Frankfurt nach Rom

Da der Reiseveranstalter natürlich ein Interesse hat den Bus möglichst voll zu bekommen, ist oftmals unterwegs ein Zustieg möglich. Ob das mit Zusatzkosten verbunden ist, lässt sich ganz einfach erfragen.

Der Reisebus ist vor Ort dabei

In aller Regel ist es für den Busreiseveranstalter unwirtschaftlich den leeren Bus wieder zurück zu schicken, er bleibt deshalb vor Ort und steht für Ausflüge in die Umgebung zur Verfügung. Busreisen sind daher in der Regel keine reinen Hotelaufenthalte, sondern etwas aktivere Reisen bei denen die Gäste zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken können.

Busreisen – ein Kostenvergleich

Ein exakter Kostenvergleich zwischen einer Busreise und einer Flugreise ist nur sehr schwer möglich. Dafür müsste man wirklich identische Reiseverläufe mit identischen Hotels zur selben Reisezeit vergleichen – ein Ding der Unmöglichkeit.

Weicht man das jedoch leicht auf und schaut nur, das die Hotels die selbe Kategorie haben, die Ausflüge vergleichbar sind und die Reisezeit grob passt so stellt man schnell fest, das der Kostenaspekt zu Gunsten der Busreise ausfällt.

Fazit zu Busreisen im Vergleich zu Flugreisen

Ihr merkt es bereits, das Fazit wird zu Gunsten der Busreise ausfallen. Zumindest wenn es um Kurzstrecken und Mittelstrecken geht:

  • Umweltaspekt

Das wird dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close