Reiseberichte aus Costa Rica

Casa Turire – das wunderbare Boutique-Hotel in Turrialba

Die wunderbare Casa Turire war wieder einmal eines von den Hotels, das mich ausgesprochen positiv überrascht hat. Auf meiner letzten Reise durch Costa Rica habe ich in insgesamt sieben verschiedenen Hotels geschlafen. Alle lagen in der guten Mittelklasse, zwischen drei und vier Sternen. Alle diese Hotels kann ich bedenkenlos weiterempfehlen. Doch wirklich in Erinnerung sind nur wenige Hotels geblieben. Eines davon ist das Hotel Casa Turire bei Turrialba, das einer Kaffee-, Macadamia- und Zuckerplantage am Ufer eines kleinen Sees in der Bergregion von Turriabla liegt. Hier treffen gemütliche Zimmer auf einen überaus herzlichen Service.

Blick von der Veranda in die lange Einfahrt
Blick von der Veranda in die lange Einfahrt

Wirklich alles an der Casa Turire erinnert an ein altes Plantagenhaus, an eine alte Hacienda. Die lange, palmengesäumte Einfahrt, das koloniale Haupthaus mit Seeblick, die vielen Hektar wunderschön gepflegter Gärten. Manche Elemente haben jedoch auch ganz klar italienischen Bezug. Doch der Eindruck täuscht. Wie ich von der Managerin Jana erfahren habe, wurde das Hotel erst vor gut 30 Jahren neu gebaut.

Der gemütliche Innenhof von der Casa Turire
Der gemütliche Innenhof von der Casa Turire

Ihr findet auf dem Gelände übrigens auch zwei kleine Wanderwege, die ihr auch problemlos ohne Guide absolvieren könnt. Auch der Angostura See in unmittelbarer Nähe vom Haupthaus lohnt einen Spaziergang. Bei meinem Besuch spielte das Wetter allerdings nicht wirklich mit. Es war durchgehend trüb und grau, immer wieder hat es geregnet. Die Regenzeit hat Ihrem Namen alle Ehre gemacht.

Der Angostura-See - etwas zugewachsen
Der Angostura-See – etwas zugewachsen

Die Zimmer im Boutique-Hotel Casa Turire

Die Zimmer sind in einem etwas altmodischen, aber traditionellen Stil mit Stuckwänden, Holzfußböden, Holzmöbeln und luxuriöser Bettwäsche eingerichtet. Alles erinnert an eine vergangene Epoche. Jedes Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon, ein eigenes Bad und alle modernen Annehmlichkeiten.

Classic Queen/King Room in der Casa Turire
Classic Queen/King Room in der Casa Turire

Ausstattung und Aufteilung der Zimmer

  • 16 Zimmer in den Kategorien, Classic, Suite und Master
  • kostenloses WLAN
  • alle Zimmer mit Balkon
  • Allergikerbettwäsche
  • TV, Save, Telefon, Kaffeemaschine, etc.
  • Ventilator (Classic Zimmer) oder
  • Klimaanlage (Suite & Master)
  • Jacuzzi im Zimmer (Suite & Master)

Ich war in einem Classic Zimmer untergebracht. Mehr benötigt man in meinen Augen nicht. Ventilator und offenes Fenster (mit Fliegengittern) sorgen für ein sehr angenehmes Klima, eine Klimaanlage ist unnötig. Ein Jacuzzi auf dem Zimmer ist sicherlich nett, nach einem aufregenden Tag mit vielen Exkursionen kann man jedoch auch einfach ins Bett fallen.

Herausragendes Restaurant

Das Restaurant von der Casa Turire ist als eines der besten in der Gegend bekannt und konzentriert sich auf lokale Zutaten und traditionelle Gerichte. Viele der Zutaten stammen sogar von der eigenen Farm. Frischer, nachhaltiger und lokaler kann ein Restaurant nicht kochen. Doch auch überregionale Produkte wie Thunfisch stehen auf der Speisekarte.

Das hausgemachte Zuckerrohr-Eis ist der perfekte Nachtisch. Es klingt unscheinbar, ist jedoch einzigartig cremig und extrem köstlich! (Leider habe ich aufgegessen, bevor ich an ein Foto gedacht habe).

Zubereitet wird das Essen von der jungen Köchin Tatiana, die erst seit zwei Jahren in der Casa Turire am Herd steht. Mit großem Erfolg hat Sie bereit an zahlreichen Kochwettbewerben teilgenommen – das sieht und schmeckt man.

Die Farm der Casa Turire

Zum Hotel gehört auch eine ökologische Farm. Hier werden nicht nur die unterschiedlichsten Obst- und Gemüsesorten für die Küche angebaut. Die Kräuter und Gewürze von der Farm kommen nicht nur in die Küche, sondern werden auch in der Bar und im SPA genutzt.

der ökologische Gemüsegarten
der ökologische Gemüsegarten

Ihr hattet zum Frühstück Eier? Auch die stammen von hier. Oder die Basis (Bananen) für das unglaublich saftige Bananenbrot. Selbst der klassische, deutsche Grünkohl wächst hier.

Als Gast in der Casa Turire konnte ich den Garten problemlos selbst betreten. Ihr interessiert euch für Details zu den Pflanzen? Dann fragt das Personal. Sicherlich findet sich wer, der eine kurze Tour mit euch macht. zu Fuß ist man in wenigen Minuten bei der Farm angekommen.

Lage vom Boutique-Hotel Casa Turire

Gäste erreichen die Casa Turire ab San José nach nur ca. 2 Stunden Fahrt in Süd-östlicher Richtung. Das Boutique-Hotel liegt im zentralen Tal von Costa Rica mit Blick auf den Angostura See, nur wenige Minuten vom Vulkan Turrialba entfernt. Die Region Turrialba ist die Heimat von insgesamt sieben aktiven Vulkanen in Costa Rica.

Hotel Casa Turire - im Hintergrund der Vulkan Turrialba
Hotel Casa Turire – im Hintergrund der Vulkan Turrialba

Das Hotel liegt ideal, um auf dem Weg zur Karibikküste von Costa Rica einen kurzen Stop von ein oder zwei Nächten einzulegen. Auch ist es das Hotel der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung des östlichen Zentraltals.

Aktivitäten in der Casa Turire

Wie bereits erwähnt, liegt die Casa Turire perfekt für einen Stop auf dem Weg zur Karibikküste. Ob ihr nur eine Nacht hier verbringt – oder gleich mehrere, das liegt an euch. Neben den bereits Aktivitäten auf dem Gelände könnt ihr auch Pferde oder Kayaks ausleihen. Oder ihr entspannt einfach im Hotel.

Wie wäre es mit einem Drink von der Bar, dazu eine Runde Billard? Anschließend vielleicht einfach die Beine hochlegen und den Tag nochmals revue passieren lassen? All das geht hier perfekt.

Das Hotel bietet auch Touren in der Umgebung (z.B. Rafting, Canopy & Canyoning, Reiten, Vulkan Turrialba etc.) an. Es gibt nahezu grenzenlose Möglichkeiten.

 

Wie in ganz Costa Rica: die Umgebung der Casa Turire ist grün!
Wie in ganz Costa Rica: die Umgebung der Casa Turire ist grün!

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter

In der Casa Turire zeigt dieses Zitat ganz wunderbar, wie wahr es ist. Hier arbeiten ganz offensichtlich einige der Besten. Anders lässt es sich kaum erklären, das der Hausmeister Otoniel bereits seit 29 Jahren zum Team zählt, oder der Gärtner Minor seit 14 Jahren. Casa Turire hat übrigens vor 29 Jahren eröffnet.

Die Jubiläen der Mitarbeiter werden bei Facebook jedes Mal gefeiert. Ich finde das großartig!

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"