Home » Equipment » Technik » Huawei E5330 3G mobiler WiFi-Hotspot

Huawei E5330 3G mobiler WiFi-Hotspot

Wer im Ausland (speziell außerhalb von Europa) unterwegs ist kennt das Problem: wenn man sein Smartphone nutzen möchte ist man auf öffentliche WLAN-Netze angewiesen. Im Hotel ist das fast nie ein Problem, Cafés, Bars und Restaurants rücken auf Nachfrage in aller Regel ebenfalls ein Passwort raus. Nutzt man hingegen den Datentarif des heimischen Anbieters, fressen einem die Roaming-Kosten buchstäblich die Haare vom Kopf. Als ich vor wenigen Tagen in Argentinien gelandet bin, wurde ich mit folgender SMS begrüßt:

Willkommen in Argentinien. Sie nutzen den Roaming-Tarif Reisevorteil Plus. Es gelten folgende Preise: Anrufe nach Deutschland und ins Reiseland 2,99 € pro Minute. SMS Versand: 59 Cent pro SMS. Datenverbindungen: 4,49 € pro MB…

Der angesprochene Vorteil liegt hier nur beim Telefonanbieter und nicht beim Kunden. Da ich wusste, das mich lange Busfahrten erwarten würden habe ich vorgesorgt und mir schon in Deutschland einen mobilen WLAN-Router besorgt, den Huawei E5330 3G mobile WiFi-Hotspot.

Huawei E5330 mobiler WiFi-Hotspot

Huawei E5330 mobiler WiFi-Hotspot

In dieses kleine Gerät wird eine SIM-Karte von einem lokalen Anbieter eingelegt. Anschließend wird damit ein WLAN aufgespannt und man kann für ganz kleines Geld überall surfen.

Die technischen Daten kurz im Überblick:

  • eine SIM-Karte ist nötig, um mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig zu surfen
  • 6 Stunden Laufzeit, 300 Stunden Stand-By
  • GSM, GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, 21.6 Mbps, 802.11b, 802.11g, 802.11n
  • 9 x 6 x 1,5 cm, 113g
  • ca. 40,- Euro

Ihr seht, Größe, Gewicht und Anschaffungskosten fallen kaum ins Gewicht. Doch wie sieht es in der Praxis aus?

In Argentinien (und ganz vielen weiteren Ländern) ist das ganz einfach: SIM kaufen, SIM aufladen, SIM einlegen, lossurfen. Verträge wie in Deutschland sind fast nie nöttig, tagelange fristen zur Freischaltung ebenfalls nicht. In meinem Fall hat der SuperChip vom Anbieter Personal 30,- Pesos (knapp 2,- Euro) gekostet, für jeweils 4,90 Pesos konnte man sich 50MB High-Speed-Volumen kaufen.

Für die Konfiguration des Huawei E5330 3G mobile WiFi-Hotspot steht eine komfortabel zu bedienende App zur Verfügung. Hier kann man beispielsweise den Datenverbrauch einsehen, die Akkukapazität auslesen, SMS versenden (bsp. um neues Datenvolumen zu kaufen) oder auch den WLAN-Extender konfigurieren. Der Huawei E5330 kann nämlich auch als WLAN-Extender eingesetzt werden.

Während langer Überlandfahrten in Argentinien hat sich der mobile Hotspot einwandfrei bewährt. Die Geschwindigkeit war mehr als ausreichend, die Akkulaufzeit hat positiv überrascht und auch die Verbindung zu mehreren Geräten war problemlos möglich. Die Bewertungen bei Amazon sprechen ebenfalls eine eindeutige Sprache (aktuell 4,4 von 5 Sternen). Ich kann das Gerät nur wärmstens empfehlen und werde nicht mehr ohne verreisen.

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder sind markiert *

*