Home » Equipment » Technik » FLIO: 850 Flughäfen in einer App – WLAN-Zugang & mehr

FLIO: 850 Flughäfen in einer App – WLAN-Zugang & mehr

Vor einigen Wochen bin ich über die App FLIO gestolpert. Die Macher haben sich das Ziel gesetzt, Reisenden die Wartezeit am Flughafen angenehmer zu machen. Auf den ersten Blick war ich begeistert, je mehr ich die App jedoch teste, desto weniger Nutzen sehe ich darin. Werfen wir mal einen Blick auf die grundlegenden Funktionen und den Mehrwert den diese liefern (oder auch nicht).

Kostenloser und sicherer WLAN-Zugang am Flughafen

Wenn man seine Nutzerdaten in der App hinterlegt hat, kann man sich am Flughafen ganz einfach mit dem angebotenen WLAN verbinden. Aktuell werden 450 Flughäfen unterstützt.

Eine Funktion die definitiv etwas Zeit sparen kann, ob man sie benötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei Flügen innerhalb Europas wird das Flughafen-WLAN immer unwichtiger, das es fast nur noch Mobilfunktarife mit Europa-Flat gibt. In aller Regel ist das Mobilfunknetz schneller als das WIFI am Flughafen. Für Flüge außerhalb von Europa kann man sicherlich Zeit sparen, gerade wenn man beispielsweise von Gate zu Gate laufen muss und sich nicht völlig auf die Registrierung konzentrieren kann.

Sonderaktionen und Rabatte am Flughafen

FLIO liefert eine Übersicht an Rabatten, Gutscheinen und Sonderaktionen im Duty-Free oder auch in verschiedenen Shops und Restaurants.

Wenn zufälligerweise ein Gutschein passt, ist diese Funktion super sinnvoll. Bewusst am Flughafen zu shoppen, weil man gerade 10%-Rabatt bekommt, ist sicherlich das dümmste was man tun kann. Die Preisaufschläge sind im Vergleich zum normalen Supermarkt oder beispielsweise auch zu Amazon.de deutlich über 10%.

Übersicht über Flughafen-Lounges

Sofern man bei einem Flug einen langen Stoppover von mehreren Stunden hat, dann ist diese Funktion absolut großartig. Differenziert nach der Lage „vor der Sicherheitskontrolle“, „nach der Sicherheitskontrolle“ oder „bei Ankunft“ kann man sehen wo sich die Flughafen-Lounges befinden. Zusätzlich bekommt man die Info ob es öffentliche Lounges sind (und was diese kosten) oder zu welcher Fluglinie sie gehören.

Steckdosen am Flughafen

Jeder kennt das Problem, das Handy ist immer gerade dann leer, wenn man es braucht. Möglicherweise spielt da aktuell Pokémon Go eine Rolle, vielleicht war auch einfach nur der Anschlussflug verspätet und die Akku-Planung damit hinfällig. FLIO listet verfügbare Steckdosen auf, leider extrem lückenhaft. In Lissabon ist keine Steckdose erwähnt, in Frankfurt fehlen die Steckdosen an den Abflug-Gates.

Weitere Informationen die FLIO liefert

Die Informationen die bei FLIO hinterlegt sind, variieren sehr stark von Flughafen zu Flughafen. Je größer selbiger ist, desto detailliert sind die Informationen. Beispiele für weitere Informationen:

  • Airport-Quiz
  • Sonderaktionen für Kinder
  • Duschen / Toiletten
  • Transferzeiten und Möglichkeiten in die Stadt
  • Transferzeiten zwischen den Terminals
  • ankommende und startende Flüge
  • und vieles mehr

Negatives über FLIO

Ich sehe viel, viel Licht bei FLIO und einen ausgesprochen guten Ansatz. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten zu finden:

  • jeder Flughafen ist anders: Es gibt keinen roten Faden bei den Flughäfen in der App. Fliege ich nach London finde ich Details und Informationen noch und nöcher. Fliege ich hingegen nach Lissabon ist die Informationsflut mehr als übersichtlich.
  • Infos zu Steckdosen stimmen nicht: die hinterlegten Stromspender mag es geben, jedoch sind Massen an Steckdosen nicht hinterlegt. Es gibt kaum noch Gatebereiche ohne Steckdosen, hinterlegt sind diese bsp. nicht.
  • Restaurants stimmen nicht: laut FLIO gibt es in Frankfurt nach der Sicherheitskontrolle 5 Restaurants. Das wären dann ziemlich überfüllte Goldgruben…
  • nur in Englisch verfügbar: Reisende sollten normalerweise der englischen Sprache mächtig sein, weitere gängige Sprachen wären jedoch toll

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder sind markiert *

*