Allgemein

Was gibt es zu tun in Atlantic City?

Die Stadt Atlantic City ist ein beliebter Urlaubsort in den USA. Direkt an der Atlantikküste im Bundesstaat New Jersey gelegen, bietet die Stadt sowohl Strandparadies als auch ein ausgiebiges Nachtleben. Atlantic City ist für seine zahlreichen Casinos bekannt, wodurch es neben Las Vegas zu einem der beliebtesten Orte für spielfreudige Touristen geworden ist. Aber Atlantic City hat noch einiges mehr zu bieten. Also nur noch schnell die Koffer packen und los geht der Spaß!

Zeit für Sightseeing und Kultur

Atlantic City ist für sein rasantes Nachtleben bekannt, hat aber auch tagsüber jede Menge zu bieten. Verschiedenste Sehenswürdigkeiten, sowie Museen und spannende Architektur warten auf alle, die die Stadt in New Jersey erkunden möchten. Der Boardwalk in Atlantic City ist die älteste bestehende, hölzerne Promenade in den USA und bietet auf mehr als sechs Kilometern die perfekte Länge für einen ausgiebigen Spaziergang. Hier kann man bereits erste Blicke auf die Casinolandschaft der Stadt werfen, denn zahlreiche Spielstätten befinden sich direkt am Boardwalk. Aber nicht nur das, auch zahlreiche Shops und Boutiquen können hier besucht werden, dazu ein Freizeitpark mit verschiedenen Fahrgeschäften, Spielen und Snackstationen. Am nördlichen Ende des Boardwalks befindet sich der Garden Pier, an dem sich lange Zeit verschiedene Museen und Kunstzentren befanden. Vor einigen Jahren wurde der Pier jedoch verkauft und die kulturellen Institutionen zogen in die Jim Whelan Boardwalk Hall um. Hier kann man heute verschiedene Museen besuchen, aber auch Konzerte, Eishockey-Spiele und andere Veranstaltungen buchen. Im Atlantic City Historical Museum können die letzten 150 Jahre der Stadt erkundet werden, während zahlreiche historische Fotos den früheren Anblick der Stadt preisgeben. Auch die Miss America-Wahl findet mittlerweile in der Boardwalk Hall statt, weshalb hier einige Kleider der Gewinnerinnen ausgestellt werden. Aber auch das Gebäude selbst ist für Architekturbegeisterte einen Blick wert und gilt heute als historisches Wahrzeichen. Nicht die Kamera oder das Handy vergessen, denn hier gibt es viele Möglichkeiten, um schöne Fotos zu schießen.

Das Angebot in Atlantic City ist schier grenzenlos
Das Angebot in Atlantic City ist schier grenzenlos

Ein reiches Unterhaltungsangebot

Bei sonnigem Wetter zieht es viele der Besucher von Atlantic City an den Strand. An der berühmten Jersey Shore warten zahlreiche schöne Strände, an denen nicht nur Sonnenbaden auf dem Programm steht. Stattdessen kann hier gesurft und gefischt werden, selbst Kajaks gibt es hier zum Ausleihen. Bläst ein ordentlicher Wind, beherrschen die Windsurfer mit großen Segeln das Meer, ein Sport, der auch beim Zusehen richtig Spaß macht. Am Strand werden gerne Beachpartys veranstaltet, bei denen jeder mitfeiern kann. Mit guter Musik und einem erfrischenden Getränk in der Hand fängt der Urlaub erst richtig an.

Natürlich ist Atlantic City aber für eines besonders bekannt: Seine Casinos. Neben Las Vegas ist Atlantic City die beliebteste Stadt in den USA für Glücksspieler. Dank seines guten Rufs wurden sogar schon Spiele nach der Region benannt, z.B. Atlantic City Blackjack. In dieser Version von Blackjack wird mit acht Kartendecks gespielt und Spieler dürfen ihre Asse splitten. Das Spiel ist nicht nur in Atlantic City bekannt, sondern wird auf der ganzen Welt gespielt. Auch im Online Casino wird diese Variation von Blackjack angeboten, so bietet etwa das Betway Online Casino Altantic City Blackjack für ihre Spieler im Netz an. In den Casinos der Stadt ist das Spiel der Renner, auch zahlreiche weitere Games stehen auf dem Programm. Eine der berühmtesten Spielbanken ist das Tropicana Atlantic City. Dieses Resort besteht aus einem riesigen Casino, einem Hotel, großartigen Restaurants, Poolanlagen und einem eigenen Strand mit Meerzugang. Gestaltet wurde das Gebäude nach dem Casino Tropicana in Havanna und versprüht damit einen schönen Retrocharme. Ein echter Hingucker ist außerdem das Ocean Casino Resort, dessen gigantische Glasfassade das Meer spiegelt. Hier wartet nicht nur eine große Casinolandschaft mit Spielautomaten, Pokertischen und vielem mehr, sondern auch eine Wellnessoase mit Saunaanlage und Pool in XXL. 

Kulinarisches Verwöhnprogramm

Bei all dem Sightseeing, Sonnenbaden und den Besuchen im Casino kommt bald schon der große Hunger auf. Kein Problem in Atlantic City, denn hier stehen sowohl Seafood als auch Amerikas liebste Leckerbissen auf der Speisekarte. Für den großen Hunger geht es ins Longhorn Steak House, das neben den besten Steaks auch leckere Burger, Salate und Ofenkartoffeln bereithält. Für einen lustigen Abend dürfen auch die perfekten Getränke nicht fehlen: Von heimischem Bier über leckere Cocktails ist alles mit dabei. Wer Lust auf Seafood direkt aus dem Atlantik hat, der ist im Dock’s Oysterhouse genau richtig. Hier findet man alles von Hummergerichten über Shrimpcocktails bis hin zu frischen Austern – roh oder gebacken. Für Gusto auf Italienisch ist das Capriccio in Strandnähe besonders zu empfehlen. Die Preise sind hier nichts für schwache Nerven, die Speisen aber dementsprechend hochwertig und ausgefallen. Für die beste Pasta ist man hier genau richtig!

Atlantic City ist einen Besuch absolut wert. Neben der ausgiebigen Casino- und Hotellandschaft findet man hier auch tolle Strände, historische Gebäude und leckere Restaurants. Wer die Stadt und andere Regionen der USA besuchen möchte, darf nur auf eines nicht vergessen: Vor der Reise unbedingt den ESTA-Antrag stellen und genehmigen lassen! Danach kann nichts mehr schiefgehen.

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close