Allgemein

Nach Mauritius reisen trotz Corona – eine interessante Überlegung

Corona hat meine (und vermutlich auch eure) diesjährigen Reisepläne massiv durcheinander geworfen. Ursprünglich wollte ich am 17.03.2020 mit der KLM über Amsterdam nach Quito fliegen. Ich wäre also an dem Tag in Ecuador angekommen, an dem der landesweite, bzw gleichzeitig fast weltweite, Lockdown ausgerufen wurde. Der Tag, an dem das Auswärtige Amt erstmals eine weltweite Reisewarnung ausgerufen hat.

Da damals die ganze Pandemie-Entwicklung noch sehr viel dynamischer war und die Erfahrungswerte der vergangenen Monaten fehlten, war ich bis zuletzt überzeugt, das ich fliegen könnte. Storniert habe ich die Reise dann tatsächlich erst ganz wenige Tage vorher.

Solltet ihr trotz Corona reisen? Pro & Contra:

Zu Beginn der Corona-Pandemie war die Situation recht einfach: Grenzen waren geschlossen und Flüge wurden gecancelt. Weltweit konnten quasi keine Reisen durchgeführt werden. Doch immer mehr Länder haben die Situation recht gut unter Kontrolle, Grenzen werden wieder geöffnet und Flugpläne normalisieren sich. Und jetzt? Sollte man wieder reisen?

Pro: Reisen während Corona

Corona und die damit verbundenen Hygienemaßnahmen werden uns noch sehr lange begleiten. Ganz viele Länder haben die Situation gut im Griff, haben Hygieneprotokolle vom Flughafen bis zum Hotel eingeführt. Verpflichtende Corona-Tests vor Abflug, Abstandsregelungen in Restaurants und Sehenswürdigkeiten und Alltagsmasken minimieren die Möglichkeit einer Ansteckung.

Sowohl in Deutschland, als auch in ganz vielen Reiseländern ist der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Unzählige Existenzen hängen von Touristen ab. Diese Jobs werden mit jeder durchgeführten Reise etwas besser gesichert.

Contra: keine Reisen während Corona

In meinen Augen gibt es keine Begründung dafür, während Corona nicht zu reisen. Klar, PCR-Tests sind unangenehm und kosten Geld. Im Flugzeug und in der Bahn kann man sich möglicherweise anstecken. Einige Tage Quarantäne bei Rückkehr aus einem Risikogebiet muss man zusätzlich zu den Urlaubstagen noch einplanen.

Oder man umgeht das alles und fährt mit dem Auto los und macht Urlaub in Deutschland. Oder in einem Nachbarland, das kein Risikogebiet ist.

Trotz Corona nach Mauritius reisen?

Mauritius ist ein ganz spannendes Beispiel, wie Lockerungen im Reiseverkehr aussehen können und wie sie besser nicht aussehen sollten. Auch Mauritius hat zu Beginn der Corona-Pandemie einen umfangreichen Lockdown verhängt. Dieser wird nun Schritt für Schritt gelockert. Aktuell kann man als Tourist theoretisch nach Mauritius reisen, praktisch macht es auf Grund der strikten Einreisevorschriften jedoch keinen Sinn.

Benötigte Dokumente für die Einreis nach Mauritius:

  • ein negativer PCR-Test, der nicht mehr als 7 Tage vor der Einreise durchgeführt wurde
  • ein gültiges Flugticket nach Mauritius (ohne kann man auch schlecht einreisen)
  • Eine Buchungsbestätigung über mindestens 14 Tage Übernachtung mit Vollpension in einem einzigen Hotel (Hotelwechsel nicht möglich)

Vorgaben nach der Einreise nach Mauritius

Die benötigten Dokumente zur Einreise sind problemlos zu bekommen. Doch ab da ist eine normale Reise nach Mauritius in meinen Augen nicht mehr möglich:

  • Touristen müssen 14 Tage im Hotelzimmer in Quarantäne verbringen
  • an Tag 7 und 14 nach Einreise erfolgt ein weiterer PCR-Test
  • sollte einer der Tests positiv ausfallen, erfolgt die Verlegung ins Krankenhaus

Ich weiß nicht, was die Tourismusbehörde sich dabei denkt. Allerdings sollte denen klar sein, das diese „Lockerungen“ faktisch keinen einzigen Touristen überzeugen werden.

Was ist die beste Reisezeit für Mauritius?

Genau wie die Galápagos Inseln ist auch Mauritius ein ganz klassisches Ganzjahres Reiseziel, ihr könnt also wirklich immer gut nach Mauritius reisen. Es gibt jedoch kleine Unterschiede über das Jahr gesehen. Da Mauritius auf der südlichen Erdhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zu denen in Europa, d.h. wenn es auf Mauritius Sommer ist, herrscht in Europa Winter – und andersrum.

  • Januar – März: Luft: 23-30 Grad, Wasser: 27-28 Grad. 8-9 Sonnenstunden pro Tag, aber auch 8-9 Regentage im Monat
  • April – Juni: Luft: 19 – 29 Grad, Wasser: 25-27 Grad. 7-8 Sonnenstunden pro Tag, aber nur ca. 4 Regentage je Monat.
  • Juli – September: Luft: 17 – 27 Grad, Wasser: ca. 24 Grad. 7-8 Sonnenstunden pro Tag, aber nur ca. 2-4 Regentage je Monat.
  • Oktober -Dezember: Luft: 18 – 31 Grad, Wasser: 25-27 Grad. 7-8 Sonnenstunden pro Tag und nur ca. 2-5 Regentage je Monat.

Ihr seht, an Hand des Klimas gibt es keine beste Reisezeit für Mauritius, sondern nur eine durchgehend gute Reisezeit.

In der Sommerzeit eher nicht nach Mauritius reisen

In der Sommerzeit von November bis April liegen die durchschnittlichen Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius. Während dieser Zeit kommt es vermehrt zu Regenschauern und das Risiko für tropische Wirbelstürme, die sogenannten Zyklone, steigt deutlich an. Besonders im Januar und Februar ist das Risiko hoch. Zu dieser Zeit solltet ihr nicht nach Mauritius reisen. Wobei gerade in dieser Zeit die Chancen für günstige Angebote sehr groß sind.

Mit Voyage Privé nach Maritius reisen

Voyage Privé ist eine exklusive Online-Reise-Community, die ihren Mitgliedern stark rabattierte Luxusreisen anbietet. Der Online-Reiseveranstalter wurde 2004 gegründet und verkauft seitdem Luxusreisen mit bis zu 70% Rabatt. Diese extremen Rabatte kommen angeblich durch gekonnte Verhandlungen mit Partnern zustande und sind scheinbar lediglich für Mitglieder der Community buchbar. Bisher haben über 7 Millionen Kunden bei Voyage Privé gebucht. Der Verkauf der Reisen wird von einem französischen Unternehmen abgewickelt.

Die Formulierung „bis zu 70%“ sagt natürlich erstmal nichts aus. Jeder Elektromarkt wirbt mit UVPs die praktisch nie im freien Handel waren. Oftmals sind die großen Rabatte nur zur schlechtesten Reisezeit, mit ungünstigsten Flügen oder ähnlichem erreichbar. Hier hilft nur, wenn man intensiv recherchiert.

Du hast nunLust bekommen, mit Voyage Privé Mauritius zu erkunden? Dann registrier dich in der Reise-Community und vergleich die Angebote. In der aktuellen Situation empfehle ich jedoch dringend, auch mit dem örtlichen Reisebüro zu sprechen. Vielleicht gibt es dort ja die selben Angebote. Sollte etwas schief laufen, so sind die richtigen Ansprechpartner immer erreichbar.

Zum überwintern nach Mauritius reisen?

Zählt man sowohl das schwierige Einreiseprozedere nach Mauritius, wie auch die kommende Zyklon-Saison zusammen, wird man sich denken können, das die Reisepreise aktuell ausgesprochen niedrig sind. Doch wem hilft das? Vielleicht ist das eine Möglichkeit für Rentner, die dem deutschen Winter entfliehen möchten? Oder für digitale Nomaden, die weltweit ohne festes Büro arbeiten?

Ich stelle mir die ersten 14 Tage überaus schwierig vor. Die obligatorische Quarantäne muss im Hotelzimmer verbracht werden, nicht in der gesamten Hotelanlage. Während dieser Zeit darf auch kein Zimmerservice das Hotelzimmer betreten. Wichtig ist also, das man ein großes Zimmer, mit Balkon, Fernseher und WLAN bucht. Sonst werden die ersten 14 Tage auf Mauritius sehr zähl…

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"