Allgemein

Die 12 schönsten Orte in Kroatien

Bist du auf der Suche nach üppigen Wäldern? Kroatien hat sie. Möchtest du unbedingt ein oder zwei Wasserfälle besichtigen? Auch das hat Kroatien zu bieten. Faszinierende Architektur aus allen möglichen historischen Epochen? In Kroatien gibt es sie zuhauf. Ganz zu schweigen von dem, wofür das Land am berühmtesten ist: die Strände! Es war nicht leicht, sich für die 12 schönsten Orte in Kroatien zu entscheiden, aber das sind sie.

Dubrovnik – die Hauptstadt von Kroatien

Selbst wenn du noch nie in Dubrovnik warst, hast du die Stadt vielleicht schon einmal in einem Film gesehen; sie ist in letzter Zeit sogar noch berühmter geworden, da sie einer der Drehorte für den HBO-Hit Game of Thrones ist. Seit seiner Blütezeit im 15. und 16. Jahrhundert ist Dubrovnik ein Juwel der Adria und eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Festungsstädte der Welt. Eine großartige Möglichkeit, die Stadt zu erleben, ist ein Spaziergang auf den Stadtmauern selbst, von wo aus du einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und das blaue Wasser hast, das sich um dich herum erstreckt. Dubrovnik ist ganz sicher eines der Highlights in Kroatien.

Blick auf die malerische Altstadt von Dubrovnik
Blick auf die malerische Altstadt von Dubrovnik

Burg Trakošćan

Während die Ursprünge des Namens der Burg Trakošćan geheimnisumwittert sind, wenn sie nicht sogar im Laufe der Jahrhunderte völlig verloren gegangen sind, kann man aus der Geschichte zumindest schließen, dass diese Festung schon seit dem 12. Jahrhundert an derselben Stelle steht. Der heutige neugotische Stil der Burg, die im 19. Jahrhundert renoviert wurde, lässt dies nicht vermuten; ursprünglich wurde sie als romanische Festung erbaut, bevor sie im Laufe der Jahre mehrmals den Besitzer, den Verwalter und den Zweck wechselte.

Pula

Die istrische Hauptstadt Pula hat eine ideale Lage direkt am Wasser, ist leicht zu befestigen und daher schon seit prähistorischen Zeiten besiedelt. In der Gegend wurden Funde aus dem Neolithikum und der Bronzezeit gemacht, und sie taucht sogar in griechischen Mythen auf. Am deutlichsten wird die Stadt jedoch als römische Stadt wahrgenommen. Die römische Arena von Pula, die an das Kolosseum in Rom erinnert, ist nicht zu übersehen. Welche Epoche der Geschichte dir auch immer am besten gefällt, du wirst in Pula etwas finden, das dich begeistert. Außerdem gibt neben Hotels auch traumhafte Villen, in denen du deinen Urlaub entspannt genießen kannst.

Die Arena von Pula
Die Arena von Pula

Plitvicer Seen – das Fotomotiv in Kroatien

Die Plitvicer Seen, die in einem der ältesten Nationalparks der Region geschützt werden, sind weltweit als einer der schönsten Naturorte der Welt bekannt geworden. Kein Wunder, denn die Wasserfälle, die sich durch üppig grüne Bäume schlängeln und in türkisfarbenen, von weißen Rändern umgebenen Becken landen, wirken wie ein Märchenland, das jeden Moment verschwinden kann. Beeile dich also lieber mit deinem Besuch, nur für den Fall. Es gibt zahllose schöne Orte in Kroatien, die Plitvicer Seen gehören auf jeden Fall dazu.

Blick auf die Plitvicer Seen
Blick auf die Plitvicer Seen

Gruß an die Sonne

Abgesehen von den nationalen Wundern und den römischen Städten auf dieser Liste, sollten wir uns eine Minute Zeit nehmen, um ein wahres modernes Wunder zu würdigen: den Sonnengruß in der Küstenstadt Zadar. Kurz gesagt handelt es sich um einen großen Kreis aus Glas und Solarpaneelen, die tagsüber Energie sammeln und dann nachts eine Lichtshow veranstalten, sehr zur Freude aller, die zufällig in der Nähe sind. Und als ob die visuelle Schönheit nicht schon genug wäre, hat der Designer auch noch eine Meeresorgel eingebaut, so dass die Bewegung der Wellen dir ein Ständchen bringt, während du die Lichtshow beobachtest.

Königreich der Festini-Höhlen

Das in Kroatien als Festinsko Kraljevstvo bekannte Königreich der Festini-Höhlen bietet einen wunderschönen Einblick in eine charmante Version der Unterwelt. Du lauschst den Wassertropfen, die im Laufe der Jahrhunderte Stalagmiten und Stalaktiten geformt haben, die ihre Schatten in lebensechten Formen an die Wände werfen und eine Atmosphäre schaffen, die anderswo nur schwer zu finden ist. Kroatien mag für seine Sonne bekannt sein, aber dieses Höhlensystem beweist, dass es keine Sonne braucht, um schön zu sein. Diese Höhlen sind nicht nur ein Highlight in Kroatien, sondern in ganz Europa!

Diokletianpalast, Split

Manche Städte schotten ihre historischen Stätten ab, um sie vom Alltagsleben zu trennen; nicht so in Split. Kaiser Diokletian baute Ende des dritten Jahrhunderts nach Christus einen Palast für seinen Ruhestand, der noch immer im Zentrum von Split steht. Im Laufe der Jahre wuchs die Stadt Split jedoch einfach um ihn herum, und obwohl es immer noch Teile dessen gibt, was man als römische Ruinen erkennen würde, fügt sich das meiste einfach in die Stadt ein. Wenn du willst, kannst du auf dem Gelände des Diokletianspalastes schlafen, essen und natürlich den berühmten kroatischen Wein trinken.

Nördlicher Velebit-Nationalpark

Lust auf eine Wanderung? Mach dich auf den Weg zum Nationalpark Nördliches Velebit, der mitten in der kroatischen Küstenlinie liegt. Der Park umfasst die Nordseite des größten Berges des Landes, des Velebit-Gebirges, und es gibt überall Wanderwege. Du wirst dort verlassene Häuser und Schutzhütten finden, die von den ehemaligen Bewohnern der Gegend zurückgelassen wurden. Darüber hinaus kannst du aber auch faszinierende Felsformationen und eine vielfältige lokale Flora entdecken.

Morgendämmerung im Velebit Nationalpark
Morgendämmerung im Velebit Nationalpark

Rovinj

Wie viele andere Städte an der Adriaküste blickt auch Rovinj auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück, in der alle möglichen Stämme, Reiche und andere Herrscher erwähnt werden. Sie haben eine faszinierende Sammlung uneinheitlicher Architektur hinterlassen, meist in Pastellfarben und mit roten Dächern, die alle wunderbar zusammenpassen. Wenn du dich für historische Linguistik interessierst, wird du es faszinierend finden, dass einige Menschen in Rovinj immer noch Istriot sprechen, eine fast ausgestorbene romanische Sprache, die früher in dieser Gegend weit verbreitet war.

Krka-Nationalpark

Der Nationalpark Krka wurde gegründet, um den Fluss Krka zu schützen, der durch den Park fließt. Am einfachsten erreicht man den Park, wenn man von der charmanten Küstenstadt Sibenik aus ein paar Kilometer in Richtung Nordosten fährt. Dort angekommen, warten auf dich atemberaubende Wasserfälle, römische Ruinen, Wanderwege und mit etwas Glück alle Arten von faszinierenden Tieren, wie der Europäische Fischotter oder eine der vielen Raubvogelarten, die dort leben.

Im Nationalpark Krka
Im Nationalpark Krka

Korcula

Die Insel Korcula ist ein weiterer faszinierender Ort in Kroatien, der schon bewohnt war, lange bevor die Menschen schreiben oder große Gebäude bauen konnten. Heute wird die Insel fast ausschließlich von Kroaten bewohnt und ist ein weiterer Ort, an dem sich im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Gruppen von Menschen niedergelassen haben, seit die Ersten irgendwann in der Mittelsteinzeit hierher kamen. Heute gibt es hier wunderschöne Küstenstädte und -dörfer zu entdecken und Weinberge und Pinienwälder so weit das Auge reicht.

Mljet-Nationalpark

Wenn du von Korcula aus ein wenig in Richtung Südosten fährst, erreichst du Mljet, eine weitere der wunderschönen kroatischen Inseln. Am westlichen Ende der Insel befindet sich ein Nationalpark, in dem die beiden wunderschönen Seen Veliko jezero und Malo jezero liegen. Wenn du einmal einen Sonnenuntergang auf Mljet gesehen hast, solltest du vorsichtig sein; alle anderen Sonnenuntergänge verblassen im Vergleich dazu.

Auf der anderen Seite der Adria, direkt gegenüber von Kroatien liegt bekanntlich Italien. Ich finde es faszinierend, wie ähnlich sich Kroatien und Italien sind. Mit meiner Liste der schönsten Orte in Italien könnt ihr euch davon selbst ein Bild machen.

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"