Allgemein

Urlaub mit der Großfamilie – wie findet man ein kinderfreundliches Reiseziel?

Wer mehr als zwei Kinder hat, gilt heutzutage als Großfamilie. In den vergangenen Jahren ist die Anzahl an Patchwork-Familien stark gestiegen. Um die Kinder zu betreuen, fahren oft die Großeltern mit in den Urlaub. Ein kinderfreundliches und für größere Familien geeignetes Reiseziel zu finden, ist jedoch nicht immer einfach.

Wird die Urlaubsplanung zur Herausforderung?

Für kinderreiche Patchwork-Familien wird die Urlaubsplanung oft zur Herausforderung. Dies beginnt bereits bei der Wahl des Anreisemittels. Da Flugreisen mit hohen Kosten verbunden, Bahn und Bus zwar günstig, aber relativ unflexibel sind, wird häufig das eigene Fahrzeug für die Anreise an den Urlaubsort genutzt. Wenn man mit kleinen Kindern Auto fährt, sollten regelmäßig Pausen gemacht werden. Auch um eine passende Unterkunft am Ferienort sollte sich eine Großfamilie zuvor kümmern. Meistens kommt ein Aufenthalt im Hotel für Familien mit vielen Kindern nicht in Frage. Ein Haus hingegen bietet mehr Platz und Privatsphäre. Ferienhäuser für große Familien verfügen zumeist über mehrere Schlafräume und Badezimmer. Außerdem sind meist eine Terrasse und ein Garten vorhanden, sodass die Kinder ungestört spielen und toben können. Das Feriendomizil sollte den persönlichen Platzansprüchen genügen und gut ausgestattet sein. In den Räumen des eigenen Hauses kann der Urlaub unabhängig und den individuellen Wünschen entsprechend gestaltet werden. Damit ein harmonisches Miteinander gewährleistet ist, sollte für eine gerechte Arbeitsteilung wie etwa beim Zubereiten der Mahlzeiten und beim Zimmeraufräumen gesorgt werden. Gemeinsam festgelegte Urlaubsregeln wie beispielsweise zur Schlafenszeit oder zum Medienkonsum tragen zu entspannten Ferien bei. Da Ferienhäuser für Familien in der Regel über eine moderne Küche verfügen, kann auch im Urlaub auf gesunde Ernährung geachtet werden. Damit die Reise mit der Großfamilie nicht zu anstrengend wird, sollte das Reiseziel nicht zu weit entfernt, sondern leicht erreichbar sein.

Ausflugsziele für Familien mit Kindern

Als Urlaubsgebiet für die ganze Familie bietet sich Bayern an. Das südlichste deutsche Bundesland besteht aus verschiedenen Regionen. Abhängig davon, ob ein Aktivurlaub, Wellness- oder Wanderferien geplant sind, kann die geeignete Ferienregion ausgewählt werden. Ein Urlaub mit der Verwandtschaft läuft entspannt und harmonisch ab, wenn man gemeinsam etwas unternimmt. In Bayern gibt es eine Vielzahl an Freizeitparks, Zoos und Kletterhallen, sodass man einiges unternehmen kann. Es gibt bekanntlich viele Gründe, Bayern zu lieben. Einer davon ist die Tatsache, dass es dort so viele Seen gibt. Rund 50 Kilometer südöstlich von München liegt der Schliersee. Ein Seerundweg und Erlebnispfad, der sich optimal für eine Familienwanderung eignet, führt rund um den See. Im Schliersee befindet sich eine Insel, die mit dem Schiff erreichbar ist. Linienschiffe verkehren in der warmen Jahreszeit täglich auf dem See. Größter See in Bayern ist der Chiemsee. Wegen seiner außerordentlichen Größe von 80 Quadratkilometern wird er häufig „Bayerisches Meer“ genannt. Im kristallklaren Wasser kann man herrlich baden und schwimmen und dabei das Bergpanorama genießen. Der nahe gelegene Freizeitpark Ruhpolding ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Der als Märchen- und Abenteuerwelt gestaltete Erlebnispark bietet etwa 60 Attraktionen sowie Generationsspiele mit Wettkämpfen. Zu den Top-Ausflugszielen in dieser Region zählen Schloss Herrenchiemsee, die Fraueninsel sowie das Naturgebiet der Eggstätt Hemhofer Seenplatte.

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"